Wasserpflanze des Jahres

>

Neuigkeiten

2016

Der Flutende Wasserhahnenfuß ist Wasserpflanze des Jahres

lies mehr...

Wasserpflanze 2016

Flutender Wasserhahnenfuß

Wechselblütiges Tausendblatt
(Myriophyllum alterniflorum DC.)

Tausendblatt

Wechselblütiges Tausendblatt (Myriophyllum alterniflorum) (Quelle: K. van de Weyer)

Wechselblütige Tausendblatt (Myriophyllum alterniflorum DC.) ist eine ausdauernde, wintergrüne Wasserpflanze, die in kühlen, stehenden, unverschmutzten Gewässern vorkommt. Sie überwintert mit reduzierten Sprossen und wächst in Frühling bis zur Wasseroberfläche. Seinen Namen verdankt das Tausendblatt dem Stand seiner männlichen Blüten.






Beschreibung

Die männlichen Blüten sind wechselständig (Quelle: K. van de Weyer)

Die männlichen Blüten sind wechselständig (Quelle: K. van de Weyer)

Das Wechselblütige Tausendblatt ist 0,5 bis in manchen Fällen bis zu 2 m lang. Die Abstände zwischen Blattquirlen sind 5 bis 10 mm lang. Die Blattquirle sind drei- bis vierzählig. Die Blätter sind meist wechselständig gefiedert. Auf einer Pflanze befinden sich männliche und weibliche Blüten - sie ist einhäusig getrenntgeschlechtlich. Die Blütezeit ist im Hochsommer, doch die Pflanze blüht recht selten. Der enständige ährige Blütenstand ist relativ kurz, in wenigen Fällen wird er bis zu 12 cm lang. Die männlichen Blüten im oberen Teil des Blütenstandes sind oft wechsel- oder gegenständig. Die weiblichen Blüten dagegen sind quirlständig und befinden sich am unteren Teil des Blütenstandes. Die Früchte werden zwischen April und September reif, sind vierkammerig und werden ca 2 x 1,5 mm groß.

Lebensraum und Vorkommen

Quelle: K van de Weyer

Das Wechselblütige Tausendblatt kommt häufig in größere Gruppen vor ist aber selten bestandsbildend (Quelle: K. van de Weyer)

Das Wechselblütige Tausendblatt bevorzugt kühle nährstoffarme, kalkarme, stehende und langsamfließende Gewässer.

Das Verbreitungsgebiet des Wechselblütigen Tausenblatt reicht von Nordamerika, über China, Russland und Europa. Die Art ist jedoch stark gefährdet und so kommen nur noch vereinzelte Bestände vor.







Gefährdung

Die stärkste Bedrohung ist die Wasserverschmutzung. Das Wechselblütige Tausendblatt ist selten und stark gefährdet, unterliegt aber keinen weiteren Schutzbedingungen.